Spender

Bei einer Spende handelt es sich um eine freiwillige, unentgeltliche Zuwendung an die Bürgerstiftung Nürnberg. Diese Zuwendung ist zeitnah für satzungsmäßigen Zwecke zu verwenden. Spenden zur Förderung steuerbegünstigter Zwecke im Sinne der Abgabenordnung können insgesamt bis zu 20 Prozent vom Gesamtbetrag der Einkünfte des Zuwendungsgebers als Sonderausgaben abgezogen werden (Quelle: www.stiftungen.org /Bundesverband Deutscher Stiftungen).

Wenn Sie sich für eine Spende entscheiden, wird die Stiftung diesen Betrag für die Förderung ihrer gemeinnützigen Zwecke oder für ein von Ihnen bestimmtes Projekt der Bürgerstiftung verwenden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Die Bürgerstiftung Nürnberg dankt allen Spendern!

 

Unsere Spender entnehmen Sie bitte unseren Geschäftsberichten.

 

 

Heinrich Mosler

Heinrich Mosler
Ehemaliger Präsident der Handwerkskammer für Mittelfanken

"'Demokratie lebt vom Ehrenamt' hat Theodor Heuss, der erste Präsident der Bundesrepublik Deutschland, einmal gesagt. Das galt damals und ist auch heute noch richtig. Das gilt für ein ganzes Land wie auch für jede Gemeinde. Und für das Handwerk genauso. Darum bin ich froh, dass es Einrichtungen wie die Bürgerstiftung Nürnberg gibt. Gerne unterstützt deshalb die Handwerkskammer für Mittelfranken im Rahmen ihrer Möglichkeiten die engagierte Arbeit der Bürgerstiftung Nürnberg."