Es gibt einen neuen Stifterbrief für das Jahr 2019, erschienen Januar 2020

 

Mit unserem neuen Stifterbrief informieren wir Sie über interessante Ereignisse der Jahres 2019. Er verdeutlicht, wie vielfältig unsere Arbeit ist. Gern berichten wir auch über unsere Erfolge zum Wohle der Bürger*innen unserer schönen Stadt.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und freuen uns über Resonnanz, Anregungen und evtl. auch Mitarbeit in unserem Team.

Stifterbriefe aus früheren Jahren verbergen sich hinter den nachfolgenden Rubriken. Bitte Anklicken und viel Freude beim Lesen.

Nachfolgend stellen wir Ihnen unseren Stifterbrief Nr. 36 aus dem Jahr 2018 als PDF-File zum sofortigen Ansehen oder zum Downloaden zur Verfügung.

Nachfolgend stellen wir Ihnen unseren Stifterbrief Nr. 35 aus dem Jahr 2017 als PDF-File zum sofortigen Ansehen oder zum Downloaden zur Verfügung.

Nachfolgend stellen wir Ihnen unsere Stifterbriefe aus den Jahren 2015/2016 als PDF-File zum sofortigen Ansehen oder zum Downloaden  zur Verfügung.

Nachfolgend stellen wir Ihnen unsere Stifterbriefe aus den Jahren 2013 - 2014 als PDF-File zum sofortigen Ansehen oder zum Downloaden  zur Verfügung.

Nachfolgend stellen wir Ihnen unsere Stifterbriefe aus den Jahren 2011 - 2012 als PDF-File zum sofortigen Ansehen oder zum Downloaden  zur Verfügung.

Nachfolgend stellen wir Ihnen unsere Stifterbriefe aus den Jahren 2009 - 2010 als PDF-File zum sofortigen Ansehen oder zum Downloaden zur Verfügung.

Nachfolgend stellen wir Ihnen unsere Stifterbriefe aus den Jahren 2007 - 2008 als PDF-File zum sofortigen Ansehen oder zum Downloaden  zur Verfügung

Nachfolgend stellen wir Ihnen unsere Stifterbriefe aus den Jahren 2005 - 2006 als PDF-File zum sofortigen Ansehen oder zum Downloaden  zur Verfügung

Nachfolgend stellen wir Ihnen unsere Stifterbriefe aus den Jahren 2002 - 2004 als PDF-File zum sofortigen Ansehen oder zum Downloaden  zur Verfügung

Annedore Weschky

Annedore Weschky
Kontakterin KTN

"Seit 2015 bin ich ehrenamtlich als Kontakterin für das „KulturTicketNürnberg“ tätig. Ich habe hierin ein Engagement gefunden, dass meinen Bedürfnissen nach zeitlicher Flexibilität und Unabhängigkeit gerecht wird, bei dem ich meine Kenntnisse im Kunst und Kulturbereich einsetzen kann und das meiner Freude an Kommunikation und Kontakt mit Menschen entspricht."