Die Benefiz-Konzerte der Bürgerstiftung Nürnberg

Jährlich veranstaltet die Bürgerstiftung Nürnberg in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Partnern an verschiedenen Orten ein Benefiz-Konzert.

Mit dem Reinerlös werden weitere Projekte finanziert, um damit noch mehr Menschen helfen zu können.

2017 - Konzert im Hiersvogelsaal (Tucherschloß)

  • Begrüßung durch Frau Weise, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Nürnberg
  • Aufmerksame und gespannte Zuhörerschaft
  • Der wunderschöne Hirsvogelsaal
  • benefizkonzert
  • benefizkonzert
  • benefizkonzert
  • benefizkonzert
  • benefizkonzert
  • benefizkonzert
  • benefizkonzert
  • benefizkonzert
  • benefizkonzert
  • benefizkonzert
  • benefizkonzert
  • benefizkonzert
  • benefizkonzert
  • benefizkonzert
  • benefizkonzert            jpg
  • benefizkonzert
  • benefizkonzert

Unter dem Motto „Abfahrt Venedig 1629 – Ankunft Hamburg 1734“ erlebten 80 Gäste eine musikalische Reise mit Stationen in Salzburg, Nürnberg und Leipzig.

Frau Martina Fiedler moderierte diese Reise sehr souverän und musizierte mit ihrem ehemaligen Studienkollegen Ralf Waldner (Klavier) und Natalija Franceva (Violine) auf alten Instrumenten. Man spürte den kenntnisreichen Umgang mit der Musik des 17.  Und 18. Jahrhunderts in Verbindung mit jeder Menge musikantischer Spielfreude. Der Hirsvogelsaal war als stilvoller Rahmen die wunderschöne Ergänzung zu diesem Konzert.

Zugleich war es ein wunderbarer Sommerabend. So konnten unsere Gäste in der Pause den herrlichen Garten des Tucherschlosses genießen. Dabei verwöhnten die „Turmchuchis“, Mitglieder des ältesten aktive Männerkochclub Nürnbergs, mit excellenter Fingerfood die Anwesenden. Dazu gab es vorzüglichen Wein durch eine großzügige Spende seitens Wolfgang Graf zu Castell-Castell .

Alle Anwesenden waren sich einig: "Es war ein perfekter Abend! Schade für diejenigen, die nicht mit dabei waren!"

Werfen Sie auch einen Blick auf die Veranstaltungen vergangener Jahre. Sie waren immer ein Highlight für unsere Gäste und uns:

Thema und Musikstil
Abendessen zuvor
Organisationsteam
Plausch in der Pause
Worte der Begrüßung
das Auditorium
Hilde Pohl am Flügel
Norbert Meyer-Venus am Bass
Yogo Pausch am Schlagzeug
leider zu Ende
Geschenke des Dankes
dann bis zum nächsten Mal ...

 

Am 29. September 2016 fand unser diesjähriges Benefiz-Konzert – wie auch im letzten Jahr – in den Räumlichkeiten des Germanischen Nationalmuseums statt, und zwar im CAFE ARTE. Vor dem Konzert konnte man sich lukullisch einstimmen mit einem wunderbaren herbstlichen Drei-Gänge-Menü, was vom Team von Herrn Dr. Paetzke auch in diesem Jahr perfekt angeboten wurde.

Um 20.00 Uhr begann das Konzert mit Hilde Pohl, Yogo Pausch und Norbert Meyer-Venus unter dem Titel „SWING IT, MR. BACH!“ Das Trio um Hilde Pohl verstand es, die musikalische Vielfalt und die schöpferische Kraft des alten Meisters mit der Leichtigkeit des Swings zu einem jazzigen Sound zu verknüpfen.

Schön war zu beobachten, dass es viele Gäste nicht ruhig auf den Stühlen ließ und jeder mehr oder weniger mit wippte oder swingte. Alle ca. 80 Gäste waren begeistert und gingen beschwingt nach Hause.

Und unser Erlös war auch nicht schlecht: Es kamen ca. 3.000 Euro zusammen.

Somit hoffen wir auch im nächsten Jahr wieder auf ein erfolgreiches Benefiz-Konzert, welches am 17. Mai 2017 im Hirsvogelsaal stattfinden wird.

Termin bitte gleich einmal vormerken!

Begrüßung durch Frau Weise, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Nürnberg
Artikel in der Zeitschrift "Feine Adressen" (Ausgabe 04/2015, Metropolregion Nürnberg)
Das Konzert - Das Trio vor dem Einsatz
Ehrung der ausführenden Künstler

 

Am Donnerstag, den 26.11.2015 veranstaltete die Bürgerstiftung Nürnberg ihr alljährliches Benefizkonzert im CAFE ARTE in den Räumen des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg.

Zur Aufführung kamen Werke der Kammermusik von Franz Schubert, die von Christoph Musial (Violine) und Gernot Nutzenberger (Violincello), beide von den Nürnberger Symphonikern, und Costin Filipoiu von der Hochschule für Musik in Nürnberg gespielt wurden.

Erstmalig konnte vor dem Konzert ein Dinner eingenommen werden.

Wir durften ca. 75 Gäste begrüßen. Für uns ein schöner Erfolg.

Der Erlös des Konzertes in Höhe von 3.300 Euro wird in diesem Jahr für Musikprojekte mit Flüchtlingskindern verwendet. Kinder, denen wir durch gemeinsames Musizieren ein - zumindest temporäres - Vergessen der Erlebnisse in ihren Heimatländern und auf der Flucht ermöglichen möchten. 

 

 

 

Am 13.11.2014 fand unser Benefiz-Konzert mit dem Thema „Junge Kunst zur Geisterstunde“ im Museum Industriekultur unter der Leitung  von Konzertpianistin und Klavierpädagogin Julia Goldstein statt.

Über 100 begeisterte Gäste und Sponsoren (Klavier Kreissel und Museum Industriekultur) unterstützten mit ihrem finanziellen Engagement unsere nächsten Projekte für Kinder und Jungendliche.

Am 1. Oktober 2012 konnten die Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Nürnberg, Frau Inge Weise und der Schirmherr des Abends, Herr Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly im Historischen Rathaussaal der Stadt Nürnberg rund 200 Gäste zum Benefiz-Kammerkonzert "Bürger & und Meister der Stadt Nürnberg" begrüßen. Gespielt wurden Sonaten für Violine und Klavier von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven und Francis Poulenc. Anke Schittenhelm an der Violine und Annamaria Bodoky-Krause am Klavier begeisterten das Publikum ebenso wie Philipp Pointner, 1. Kapellmeister der Staatsoper Nürnberg, der mit geschichtlichen Bildern den Abend spannend und charmant moderierte. Der Erlös des Konzertes in Höhe von 4.500 Euro wurde für die Palliativarbeit der Bürgerstiftung Nürnberg eingesetzt.

Inge Weise

Inge Weise
Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Nürnberg

"Sonne soll man teilen!"
"Die Bürgerstiftung Nürnberg kümmert sich um Bürgerinnen und Bürger, die auf der Schattenseite unserer Gesellschaft stehen. Als Vorstandsvorsitzende unserer Bürgerstiftung möchte ich persönlich Sonne spenden und viele Mitmenschen überzeugen, auch ihre Sonne zu teilen."
"BSN - Bringt Sonne für Nürnberg"