Wir trauern um unsere Vorstandskollegin Monika Gorbahn, die für alle unerwartet am 18.12.2018 verstarb. Seit Februar 2012 unterstützte sie unsere Arbeit, davon ab Oktober 2013 im Vorstand. Mit ihrem unermüdlichen Arbeitseinsatz und ihrem vielfältigen Wissen stand sie uns ständig mit Rat und Tat zur Seite.

Vorstand, Stiftungsrat und alle Ehrenamtlichen der Bürgerstiftung Nürnberg sind ihr zu großem  Dank verpflichtet. Der Familie und den Hinterbliebenen sprechen wir unsere Anteilnahme aus.

Rainer Gutsche, verstorben am 06.11.2019

Am 6. November 2019 verstarb Rainer Gutsche im Alter von 77 Jahren. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben über lange Jahre mit ihm in und für die Bürgerstiftung zusammengearbeitet.  Er begleitete die Stiftung von Anfang an als ehrenamtlicher Mitarbeiter und über viele Jahre auch als Stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrates. Unter seiner Leitung stand u. a. das Projekt "BEKUKK - Begegnung von Künstlern mit kranken Kindern" in der Cnopf’schen Kinderklinik, das er 10 Jahre lang mit großem persönlichen Einsatz leitete.

Seine Leidenschaft waren auch immer die Lyrik, der Gesang und die Musik. So erfreute er uns vor allem in der Vorweihnachtszeit mit vielen bewegenden Beiträgen, mit Liedern und selbst geschriebenen Gedichten .

Seit einigen Jahren zog er sich aus der aktiven Tätigkeit für die Bürgerstiftung zurück, verfolgte jedoch weiterhin interessiert deren Weiterentwicklung.

Vorstand, Stiftungsrat und alle Ehrenamtlichen der Bürgerstiftung Nürnberg sind ihm zu großem  Dank verpflichtet. Der Familie und den Hinterbliebenen sprechen wir unsere Anteilnahme aus.

Die Trauerfeier fand am Montag, den 11. November 2019 um 12 Uhr im Krematorium Westfriedhof in Nürnberg statt.

Klaus-Peter Nachtweh

Klaus-Peter Nachtweh
Ehrenamtlicher Mitarbeiter der Bürgerstiftung Nürnberg

"Ich bin vom Start an nun schon mehr als zehn Jahre bei der Bürgerstiftung Nürnberg ehrenamtlich tätig. Die ehrenamtliche Arbeit ist für mich Teil eines erfüllten Lebens und das gute Gefühl, Sinnvolles für die Gesellschaft zu bewirken."