Bedeutende Ereignisse des laufenden Jahr waren bisher (chronologisch absteigend):

 

Oktober

  • Teilnahme an der Freiwilligenmesse (Nürnberg, Hauptmarkt)

September

  • Einweihung 6. Bücherschrank im Stadtteil Nürnberg-Rennweg
  • Ehrenamtliche Mitarbeiter besuchen den Gartenbaubetrieb Höfler

August

  • Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen vom KulturTicket Nürnberg wurden zu einer Führung über den Rochusfriedhof incl. Besichtigung der Kapelle eingeladen

Juli

  • Benefiz-Golfturnier der Bürgerstiftung Nürnberg
  • Stifterversammlung

Mai

  • Benefizkonzert "Abfahrt Venedig1629 - Ankunft Hamburg 1734" in Nürnberg, Tucherschloss
  • 4. Nürnberger Suppentreff auf dem Rathausplatz Nürnberg

April

  • Regionaltreffen der Kulturtafeln (bei uns KulturTicketNürnberg) aus dem Fränkischen Raum in Schweinfurt

März

  • Präsentation der Ergebnisse zu dem Workshop "Markenstrategie"
  • Stand der "Bürgerstiftung Nürnberg" bei der 6.Nürnberger Freiwilligenbörse auf der "Inviva"

Die früherer Jahre lesen Sie nachfolgend:

Dezember

  • Einweihung des 5. Bücherschrankes im Stadtteil Nürnberg-Langwasser (Kirche "Zum Guten Hirten")

November

  • Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen besuchen die Tucherbrauerei

Oktober

  • Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen werden zu einer Orgelführung in die Lorenzkirche eingeladen

September

  • Benefizkonzert im Café Arte des Germanischen Nationalmuseum
  • Stand der Bürgerstiftung zum Weltkindertag auf dem Jakobsplatz
  • 6. Nürnberger Stiftertag der Stifter-Initiative Nürnberg („Mission. Stiften.“)
  • Große Plakataktion im Stadtgebiet Nürnberg zum 15-jährigen Bestehen der Bürgerstiftung

Juli

  • Stifterversammlung 2016 im Schloss der Tucher’schen Kulturstiftung

Juni

  • Benefiz-Golfturnier der BSN

Juni

  • Landpartie mit Mobilem Kino nach Weiherhaus
  • Einweihung 4. Öffentlicher Bücherschrank in Nürnberg-Muggenhof (Spielplatz Leiblsteg/Wandererstr.)

Mai

  • 3. Nürnberger Suppentreff auf dem Rathausplatz Nürnberg  

April

  • Einweihung 3. Öffentlicher Bücherschrank der Bürgerstiftung in St. Egidien
  • Regionaltreffen von acht Kulturtafeln (bei uns KulturTicketNürnberg) aus dem Fränkischen Raum in Bamberg
  • Bürgerstiftungstreffen in Kloster Banz

Februar

  • Stand der "Bürgerstiftung Nürnberg" bei der 5. Nürnberger Freiwilligenbörse auf der „Inviva“

November

  • Benefizkonzert im Café Arte des Germanischen Nationalmuseum
  • BSN lädt Bürgerstiftungen der Europäischen Metropolregion Nürnberg zum Austausch in die easyCredit - TeamBank AG  ein

Oktober

  • Teilnahme an der Freiwilligenmesse 2015 der Stadt Nürnberg

September

  • 5. Nürnberger Stiftertag der Stifter-Initiative Nürnberg („Stiften. Unternehmen“)
  • Teilnahme am Weltkindertag mit einem eigenen Stand in Nürnberg, Jakobsplatz
  • Spielzeugspende an Flüchtlingskinder zusammen mit der Stadt Nürnberg (vertr. durch Herrn Bürgermeister Christian Vogel)
  • Offizieller Start des Projekts "KulturTicketNürnberg" mit Beginn der Theatersaison 2015/2016 (Pressekonferenz am 24.09.2015)

Juli

  • Stifterversammlung 2015 im Schloß der Tucher'schen Kulturstiftung

Juni

  • 5. Benefiz-Golftunier im Golf Club am Reichswald e. V.

Mai 

  • 2. Nürnberger Suppentreff auf dem Rathausplatz Nürnberg

April

  • Startschuss für das Projekt "KulturTicketNürnberg", Pressekonferenz am 27.04.2015

März 

  • Freischaltung der neu gestaltetene Homepage am 02.03.2015

Februar

  • Stand der "Bürgerstiftung Nürnberg" bei der 4.Nürnberger Freiwilligenbörse auf der „Inviva“ am 20. - 21.02.2015

Die Ereignisse der Vorjahre finden Sie, jeweils auf das einzelne Jahr bezogen, in der nachfolgenden Zusammenstellung.

Dezember

  • Podiumsdiskussion in Kooperation mit dem Presseclub Nürnberg zu dem Thema: „Wie gehen wir um mit der „Herausforderung Asyl“?“

 November

  • Benefizkonzert der BSN im Industriemuseum Nürnberg 

September

  • Stand der Bürgerstiftung anlässlich des „Weltkindertages“ am Jakobsmarkt 
  • 4. Nürnberger Stiftertag „Glück.Stiften“, Historischer Rathaussaal 

Juli 

  • Stifterversammlung in den Räumen der Sparkasse Nürnberg 
  • Enthüllung des 2. Öffentl. Bücherschrankes der BSN in St. Ludwig, Gibitzenhof 

Juni

  • 4. Benefiz Golfturnier zugunsten der BSN im Golf Club am Reichswald e.V.
  • BSN-Projekt „Eltern und Kinder lernen gemeinsam“ erhält 2000 Euro im Rahmen des Wettbewerbs der N-Ergie Nürnberg „N-Ergie für junge Menschen“ 

Mai

  • Enthüllung des 1. Öffentlichen Bücherschrankes der BSN in Gostenhof 
  • 1. Nürnberger Suppentreff der BSN „Gut essen und dabei Gutes tun“

April 

  • Lieferung Bürgerstiftungswein vom Fürstlich Castell’schen Domänenamt

März 

  • Stand der BSN bei der 4.Nürnberger Freiwilligenbörse auf der „Inviva“

Februar

  • Führung der Ehrenamtlichen der BSN durch das Nürnberger Rathaus

September

  • 3. Nürnberger Stiftertag „Erben.Vererben.Stiften.“ - Stand der Bürgerstiftung zum „Weltkindertag“ auf dem Jakobsmarkt
  • Herbsttagung des Arbeitskreises Bürgerstiftungen in Nürnberg, Verleihung des Gütesiegels für die BSN bis 2016 

Juli

  • Stifterversammlung mit Neuwahl des Stiftungsrats für drei Jahre: Wolfgang Graf zu Castell-Castell (Vorsitzender),  Alexander Brochier, Petra Edel, Ingrid Hildebrandt, Prof. Dr. Roland Proksch, Gerhard Seyfert, Gisela Sparenborg
  • Stiftungsrat bestellt für 3 Jahre neuen Vorstand: Inge Weise (Vorstandsvorsitzende), Monika Gorbahn (Stellvertreterin) und Paul Sünkel- Vernissage „Landschaftsbilder der Seele“, Benefiz-Versteigerung    in VR-Bank- Ehrenamtliche der BSN besuchen gemeinsam den Nürnberger  Stadtstrand 

Juni

  • 3. Benefiz Golfturnier im Golf Club am Reichswald e.V. Nürnberg 

März

  • Stand der BSN bei der 3.Nürnberger Freiwilligenbörse auf der „Inviva“ 

Januar

  • Informationsabend der BSN „Demenz–Die Suche nach der vergessenen Zeit“

Oktober

  • Benefiz-Kammerkonzert im Historischen Rathaussaal

September

  • 2. Nürnberger Stiftertag „Stiftung. Macht. Stadt.“ im Heilig-Geist-Saal 
  • Stand der Bürgerstiftung anlässlich des „Weltkindertages“ am Jakobsmarkt

Mai

  • 2. Benefiz-Golfturnier auf der Anlage des Golfclubs Abenberg; Erlös für Eigenprojekt  „Sommercamp Nürnberg“ 

April

  • zweitägiger Workshop „Bürgerstiftung Nürnberg 2019“. Weiterentwicklung der Struktur der Stiftung Perspektiven für die BSN.

März

  • als Hommage an das Dürer-Gedenkjahr bekam die Bürgerstiftung bei einer Benefizveranstaltung den Erlös einer Dürer-Collage zur Unterstützung von Kindern mit Migrationshintergrund
  • „Ein Sinnesgarten für Jung und Alt“ wird beim Ideenwettbewerb für Bürgerstiftungen von der Herbert Quandt-Stiftung mit einem Startgeld von 5.000 Euro ausgestattet. 

September

  • Erlöse der Tombola des Nürnberger Opernballs kommen der BSN u.a. für das Projekt „Ein Sinnesgarten für Jung und Alt“ zu Gute 
  • Kinderfest der BSN im Kindermuseum Kachelbau

Juli

  • offizielle Feier im Historischen Rathaussaal
  • 1. Benefiz Golfturnier zugunsten der BSN im Golfclub Abenberg

Juni

  • Stifterversammlung mit anschließender Würdigung der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im historischen Schürstabhaus
  • BSN-Projekt „Netzgänger“ wird im Rahmen des „klicksafe"-Preises für Sicherheit im Internet“ nominiert 

Januar 

  • die Vorbereitungen zum 10-jährigen Geburtstag der Bürgerstiftung beginnen 

September

  • Gründung der Stifterinitiative Nürnberg – eine Plattform für Stifter, Menschen, die eine Stiftung gründen wollen und alle Interessierten – Gründungspartner Sparkasse Nürnberg, Brochier Stiftung, Bürgerstiftung Nürnberg und das Finanzreferat der Stadt Nürnberg.

August

  • Wieder wird das „Sommercamp - Nürnberger Sprachforscher unterwegs“ mit den bisherigen Kooperationspartnern erfolgreich durchgeführt. Inzwischen wurden in den Sommercamps ca. 450 Kinder gefördert und ca. 100 Studierende konnten unterrichtspraktische Erfahrungen sammeln – es entstand erstmalig eine DVD zur Dokumentation dieser Fördermaßnahme. 

Juli

  • Die Stifterversammlung wählt den neuen Stiftungsrat für die Dauer von 3 Jahren. Frau E. Dathe (Vorsitzende ), Herr R. Gutsche (Stellvertreter), Herr A. Brochier, Herr Prof. Dr. R. Proksch und Herr M. Wirth werden bestätigt, Frau M. Wolf wird neu hinzu gewählt. 
  • Der Stiftungsrat ernennt Frau I. Weise (Vorsitzende), Herrn R. Wolf (Stellvertreter) und Herrn Dr. B. Fischer als neue Vorstände.
  • Das Projekt BEKUKK besteht nun seit 5 Jahren und kann erfolgreich weitergeführt werden.

Mai

  • Gemeinsamer Besuch der Mitarbeiter der BSN im Neuen Museum mit anschließendem Beisammensein im Museumscafé.

Dezember 

  • Benefizkonzert des Arbeitskreises Bundeswehr und Wirtschaft zugunsten der Bürgerstiftung mit einem Erlös von ca. 12.000 €. 

Oktober

  • Am 1. Oktober, Tag der Bürgerstiftungen, erhielt die BSN zum vierten Mal in Folge das Gütesiegel für Bürgerstiftungen (gültig bis 2011).

August

  • Zum sechsten Mal führt die BSN das „Sommercamp" eine sprachliche Förderung zur Verbesserung der Deutschkenntnisse für Kinder der 3. bis zur 6. Klasse“ mit großem Erfolg durch. 60 Kinder aus 15 Nationen nehmen daran teil. 

Mai

  • Am 28. Mai fand im Rahmen der  Ausstellung „Stifterland Bayern“ der 7. Stiftungstag der BSN im Rathaussaal der Stadt Nürnberg statt. Dr. Günther Beckstein, Ministerpräsident a. D. sprach zum Thema Stiftungen und Bürgerschaftliches Engagement. Frau Ulrike Meyer-Timpe (ZEIT-Autorin) zitierte aus ihrem Buch „Unsere armen Kinder: Wie Deutschland seine Zukunft verspielt“. 

Februar

  • Ein weiteres operatives Projekt wird gegründet „Das Abenteuer der Berufe“, das an der Friedrich-Wilhelm-Herschel-Hauptschule durchgeführt wird. Die BSN erhält aus einem Nachlass 50.000 €, die der Projektarbeit zufließen müssen. 

Januar

  • Scheckübergabe in Höhe von 5.000 € für das „Sommercamp 2009“aus der Weihnachtsaktion der N-Ergie. Herr Dr. M. Kläver wird  in den Vorstand der Stiftung berufen.  

 

 

 

Juli

  • Stifterversammlung erstmals in eigenen Räumen am Nordring 98

Juni

  • BSN beteiligt sich bei „Stadt(ver)führungen“ mit Führungen zum Thema „Stiften gehen!“ (Dr. Uli Glaser und Dr. Maximilian von Grundherr). 

April

  • Beteiligung an Nürnberger Seniorenmesse  

Januar

  • Vorbereitung der Wanderausstellung „Stifterland Bayern“, dadurch  Intensivierung der Zusammenarbeit der Bürgerstiftungen in der Metropolregion

November

  • erneute Zuerkennung des Gütesiegels für Bürgerstiftungen  

Herbst

  • Bürgerstiftungswein des Weinguts Castell-Castell  

September

  • Teilnahme an „Friedenstafel“ anlässlich der Verleihung des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises
  • Teilnahme am Weltkindertag  

Sommer

  • Bürgerstiftung berät Initiativen anderer Kommunen, die Gründung einer Bürgerstiftung planen (u.a. Erlangen, Fürth). 

Juli

  • Wahl des Stifterrats:
    Gottfried Bail, Alexander Brochier, Edeltraud Dathe (Vorsitzende), Dr. Uli Glaser, Rainer Gutsche (stv. Vorsitzender), Prof. Dr. Roland Proksch, Manfred Wirth.

Juni

  • Martina Lazai-Wolf scheidet aus Vorstand aus, Nachfolger ist Rainer Wolf.  

November

  • Ausstellung „5 Jahre Bürgerstiftung – Kinder- und Kulturprojekte“ im Nachbarschaftshaus Gostenhof. 

Juli

  • 5. Geburtstag unter Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly im Nürnberger Rathaussaal. 

Sommer

  • BSN weist Stiftungskapital von ca. € 250.000 auf, in den ersten vier Jahren der Arbeit wurden € 145.000 an Fördersummen ausgeschüttet. 

Februar

  • BSN lädt Zeit- und Geldstifter in bildungsgeschichtliche Sonderausstellung „Mit Milchbrei und Rute“ ins Germanische Nationalmuseum ein. 

Januar

  • Als früherer Preisträger ist die BSN mit Martina Lazai in der Jury des Förderpreises Aktive Bürgerschaft vertreten.    

Dezember

  • Als Nachfolgerin von Karl-Heinz Fiebach im dreiköpfigen Stiftungsvorstand wird Frau Inge Weise ernannt.

Oktober

  • Der Arbeitskreis Bürgerstiftungen verleiht der BSN das Gütesiegel des Bundesverbands. 

Juli

  • Vorstand Herrn Karl-Heinz Fiebach wird verabschiedet.

März

  • Für die Projektreihe „Spielwiese“ erhält die BSN den 1. Preis beim „Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2004“ in Berlin.

 

 

 

Juli

  • Bei der Stifterversammlung werden nach Ablauf der ersten Wahlperiode Walter Bauer, Alexander Brochier, Edeltraud Dathe (Vorsitzende), Rainer Gutsche (stv. Vorsitzender), Armin Hillebrand und Prof. Dr. Roland Proksch in Stiftungsrat gewählt; Dr. Maximilian von Grundherr, Karl-Heinz Fiebach und Martina Lazai werden als Stiftungsvorstände berufen. 

Sommer

  • Stiftungsvermögen hat sich auf € 180.000 verdoppelt, zusätzlich konnten ca. 100.000 Euro bei 34 Förderungsmaßnahmen vergeben werden.

Ostern

  • Österliche Spendenkampagne für die BSN

November

  • Benefizabend mit dem Kabarettisten Gerd Fischer im Tassilo-Theater 

Oktober

  • Bundesweiter Tag der Bürgerstiftungen am 1.10., Bundesfamilienministerin Renate Schmidt gibt mit der Bürgerstiftung Nürnberg eine Pressekonferenz. Nürnberger Bürgerstiftung erhält Gütesiegel der „Initiative Bürgerstiftungen“ im Bundesverband der deutschen Stiftungen. 

Sommer

  • Ehrenamtliche der Bürgerstiftungen verkaufen Pins zur Unterstützung der Veranstaltungen Klassik Open Air und „Karneval der Kulturen“. 

Juli

  • Dritte Stifterversammlung der Bürgerstiftung am 16. Juli

Januar

  • Bürgerstiftung Nürnberg ist einer der Gewinner des Förderungspreises (€ 17.500) zum Aufbau von Geschäfts stellen der bundesweiten „Initiative Bürgerstiftungen“.   

 

 

 

November

  • Erste Sitzung des Kuratoriums der Bürgerstiftung Nürnberg. 

Oktober

  • Ca. € 12.000 Fördergelder wurden von Nürnberger Bürgerstiftung bisher ausgeschüttet.

Herbst

  • Bürgerstiftung verabschiedet Leitbild.

Juli

  • Erste reguläre Stifterversammlung findet ein Jahr nach der Gründung statt, Stiftungskapital beträgt ca. € 140.000. 

März

  • Dr. Bernhard Freiherr von Loeffelholz (Vorsitzender), Helene Jungkunz und Willy Prölß (Stellvertreter) bilden das Präsidium des Kuratoriums der Bürgerstiftung Nürnberg.

Dezember

  • Bürgerstiftung Nürnberg gibt ihre ersten Projektförderungen bekannt. 

November

  • Stiftungsrat beschließt die Einsetzung eines Kuratoriums für die BSN.  

September  

  • "Team Bürgerstiftung" als Plenum der ehrenamtlich in der Bürgerstiftung Aktiven gründet Arbeitskreise "Projekte", "Fundraising", "Öffentlichkeitsarbeit" und "Stiftungsverwaltung"; Kontostand der Bürgerstiftung beläuft sich auf über DM 250.000. 

Juli

  • Bürgerstiftung Nürnberg wird mit dem Stiftungsgeschäft, der ersten Stifterversammlung und Empfang im Schürstabhaus in Nürnberg gegründet. Von den 29 anwesenden Gründerstiftern werden in den Stiftungsrat gewählt:
    Walter Bauer, Alexander Brochier, Edeltraud Dathe, Rainer Gutsche, Hermann Hektor, Armin Hillebrand und Martina Lazai.
    Als Stiftungsvorstände werden vom Stiftungsrat ernannt: Karl-Heinz Fiebach, Dr. Uli Glaser und Dr. Maximilian von Grundherr. 

Juni

  • Treffen von Vertretern Nürnberger Patrizierfamilien findet im Vorfeld der Bürgerstiftungsgründung statt. 

Mai

  • Informationsmappe über die Bürgerstiftung Nürnberg liegt vor.

April

  • Logo für die Bürgerstiftung wird von der Agentur Schultze, Walter & Zahel vorgestellt.

Februar

  • Entwurf für die Satzung der Bürgerstiftung Nürnberg wird erarbeitet und von Stiftungsgenehmigungsbehörde (Regierung von Mittelfranken) und Finanzbehörden begutachtet.

 

 

 

November

  • Aus dem Kreis der an der Bürgerstiftung interessierten Bürgern gründet sich ein Vorbereitungskomitee, das Planungen für Gründung der Stiftung übernimmt.

Oktober

  • Im Tucherschlößchen erfolgt das "Startsignal" für die Bürgerstiftung: 10 "Gründerväter" erklären sich bereit, Gründungskapital aufzubringen. 

Im Rahmen der Vorbereitungen für das Nürnberger Stadtjubiläum bringt Dr. Bernhard Frhr. von Loeffelholz (Mitglied des Kuratoriums "Nürnberg 2000") den Vorschlag einer "Bürgerstiftung Nürnberg" ein.  

Jasmin Etzel

Jasmin Etzel
Ehrenamtliche Mitarbeiterin der Bürgerstiftung Nürnberg

"Warum ich bei der der Bürgerstiftung Nürnberg mitarbeite?"

"Dieser Spruch stand schon in meinem Poesiealbum und er stimmt: " Lebe fröhlich, lebe heiter, trage bei zu anderer Glück. Denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück."