Kooperationsprojekt „Azubi-Botschafter“

 

Unter diesem Motto hat der Verlag Bildung und Wissen, Nürnberg ein Projekt mit dem Ziel entwickelt, Schüler/-innen Selbstsicherheit für das Vorstellungsgespräch zu vermitteln und Lehrer/-innen weiterführende Berufsorientierungs-Kompetenz an die Hand zu geben.

In einem ganztägigen Verhaltenstraining zur Erlangung von Selbstkompetenz üben die Schüler/-innen wesentliche Bausteine eines Vorstellungsgespräches wie

  • gutes Benehmen,
  • Blickkontakt,
  • Small Talk,
  • typische Fragen  u. v. m.

Im Vorstellungsgespräch mit einem echten Chef werden die erworbenen Fähigkeiten in einer Praxisübung getestet. Dabei wird moderiertes, individuelles Feedback zurückgespiegelt.

Die Lehrer/-innen der teilnehmenden Schüler/-innen entwickeln in einem weiteren Workshop zusammen mit den Verlagsmitarbeitern Strategien für eine optimale Betreuung im Berufsorientierungsprozess. Nach praktischen Übungen zur Berufswahl erarbeiten sie analog zum Schülertraining Ansatzpunkte für ein individuelles Coaching während der Bewerbungsphase.

Die informative, lehrreiche und gelungene Veranstaltungsreihe startete aussichtsreich mit den Schüler/-innen und Lehrer/-innen der Ludwig-Uhlandschule Nürnberg.

Die Bürgerstiftung Nürnberg unterstützt gemeinsam mit der Industrie und Handelskammer, Nürnberg für Mittelfranken das vom Verlag Bildung und Wissen entwickelte Programm.

Schüler-Training am 20.04.2016

Prof. Dr. Magdalena Michalak

Prof. Dr. Magdalena Michalak
FAU Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für Didaktik des Deutschen als Zweitsprache/ Department Fachdidaktiken (Foto: FAU/Georg Pöhlein)

"Das Sommercamp bietet eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten in der Region: Die SchülerInnen können ihre sprachlichen und allgemeinen Kompetenzen erweitern und lernen mit der deutschen Sprache selbstbewusst umzugehen. Die studentischen Förderlehrkräfte sammeln wertvolle Praxiserfahrungen, die sie in ihrem späteren Berufsleben nutzen können. Das Projekt bietet uns auch die Möglichkeit, neue didaktische Ansätze für Deutsch als Zweitsprache und  den sprachbewussten Unterricht zu entwickeln und zu erproben."