Unsere Fremdprojekte im Jahr 2017 sind (teilweise bereits abgeschlossen):

wetumspannendes Kulturprojekt "Engel der Kulturen" jetzt auch in Nürnberg

Schön, dass wir wieder ein wunderbares Projekt fördern konnten!

Das Kunstprojekt "Engel der Kulturen" zur Förderung des interkulturellen Dialogs wurde an der Friedrich-Wilhelm-Herschelschule gemeinsam mit der Gemeinde St. Ludwig durchgeführt.

Die Zeichen drei abrahamitischen Weltreligionen, die auf Grund der Anordnung im Kreis einen Engel sichtbar werden lassen, stehen für gegenseitige Achtung und Toleranz.

Die Arbeit der Schule und das dafür erforderliche Material wurde von der Bürgerstiftung Nürnberg gefördert.

Hier finden Sie im Internet zu diesem Projekt Informationen, die aktuellen Termine der Kunstaktionen und viele Fotos.

Die Nürnberger Nachrichten berichteten in ihrer Ausgabe vom 21.07.2017 ausführlich über dieses Projekt (siehe hier).

 

 

Parterre-Akrobatik
Schwebende Teller
Einradfahren zu Dritt
Mysterium im Dunkeln
Fröhliche Kinderband
Ob das wohl hält?
Artikstik am Seil
Hula Hoop Formation
Zaubertricks gab's auch!
Kunst mit Stoffbahnen
Turnen am Trapez
Pause: Fröhliches Publikum

 

Fotos: Brigitte Egerer - herzlichen Dank für die schönen Schnappschüsse!

Bereits zum vierzehnten Mal hieß es in den Osterferien 2017 wieder "Manege frei im südpunkt für den Kinderzirkus GECCO". Bereits seit Januar bis zu den Osterferien 2017 trainierten ca. 80 Kinder in sieben Gruppen aus insgesamt fünf Schulen (vorwiegend angesiedelt in der Südstadt), einem Hort und einer sozialen Freizeiteinrichtung unter der fachkundigen Anleitung von acht Zirkuspädagogen in den Bereichen Akrobatik, Laufkugel, Einradfahren, Clownerie & Magie, Jonglage, Hula Hoop & Tanz, Schwarzlichttheater, sowie Ball- und Luftartistik.

Das Resultat der intensiven Arbeit wurde im Saal des Kulturladens im südpunkt vor insgesamt 590 Zuschauern im Rahmen einer Generalprobe am 21.04.2017 und in zwei Gala-Vorstellungen am 22. und 23.04.2017 präsentiert.

Zu einem echten Zirkus-Erlebnis gehören natürlich auch Getränke, Popcorn und Süßigkeiten, die von Helfern an das gespannte Publikum verkauft wurden.

 Der Kinderzirkus GECCO

  • richtet sich an Kinder der südlichen Stadtteile in Nürnberg,
  • will als Beitrag zur Kinderkulturarbeit Kindern einen Zugang zur Kultur schaffen,
  • versteht sich als Beitrag zur Integration von Kindern verschiedener kultureller Herkunft und
  • möchte insgesamt als Beitrag für Netzwerkarbeit in der Südstadt Kindern, Eltern und pädagogischen Einrichtungen helfen, spielerisch kreative Ansätze in der Erziehung zu verwirklichen.

Auszug aus dem Abschlussbericht "Kinderzirkus GECCO 2017" von Frau Anna Schwarm, Stadt Nürnberg, KUF im südpunkt, Pillenreuther Str. 147, 90459 Nürnberg. Den gesamten Bericht lesen Sie hier.

Christof von Aufsess

Christof von Aufsess
Geschäftsführender Gesellschafter der AUFSESS Kommunikations GmbH

"Wenn man auf der Sonnenseite des Lebens steht, ist es nicht Verpflichtung sondern auch Freude, zu unterstützen. Damit zusätzlich Tradition lebendig fortführen, Werte zu fördern und seinem Land etwas zurück zu geben, tut nicht nur Gutes, sondern kann auch mit Stolz erfüllen."