Das Aktivspielhaus auf der "Nürnberger Kinderweihnacht"

Kinder am Wunschbaum

Wer sich einmal vom Trubel des Nürnberger Christkindlesmarktes absetzt und ein paar Straßen weiter schlendert,  trifft am Hans-Sachs-Platz auf die „Nürnberger Kinderweihnacht“.  Seit 1999 gibt es diesen eigenen Markt speziell für Familien mit Kindern. Schön geschmückte Buden und Stände laden zum Mitmachen, zum Spielen, Backen, Basteln oder Kerzenziehen ein. Zudem können sich Groß und Klein an einem prächtigen nostalgischen Etagen-Karussell, einem Riesenrad in Miniatur-Format und einer ebenfalls nach alten Vorbildern gefertigte Eisenbahn erfreuen. Vieles gibt es dabei zu entdecken und zu erleben. Leckeres zum Essen und Trinken und kleine Weihnachtsgeschenke für jeden Geschmack runden das große Angebot ab.

Bilder von der Eröffnung:

Linkes Bild (jeweils von links): Lorenz Kalb (Vorsitzender des Süddeutschen Schaustellerverbandes), Dr. Michael Fraas (Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg), Christine Beek (Leiterin des Marktamtes der Stadt Nürnberg)

rechtes Bild (jeweils von links): Hanne Henke (Vorsitzende des Vereins Klabautermann), Inge Weise und Astrid Gieron (Vorstandsmitglieder der Bürgerstiftung Nürnberg)

Unter den vielen Angeboten erfreut sich das Aktivspielhaus großer Beliebtheit. Hier können kleine Kinder in Begleitung ihrer Eltern nach Lust und Laune spielen und sich vergnügen. Nachdem sich die früheren Sponsoren aus der Spielzeugbranche im Betreiben des Aktivspielhauses zurückgezogen haben, übernahm die Bürgerstiftung Nürnberg in diesem Jahr erstmals diese  Aufgabe für das neu gestaltete Häuschen. Inge Weise, Vorsitzende der Bürgerstiftung Nürnberg, sagte bei der Eröffnung zu dem neuen Engagement:

"Das ist für uns eine kleine Herausforderung, aber wir machen das sehr gerne und freuen uns auf die Kinderweihnacht".

Insgesamt sind 44 ehrenamtliche Mitarbeiter*innen im Einsatz, die an 25 Tagen täglich von 10.00 - 15.00 Uhr und 15.00 - 21.00 Uhr (also insgesamt in 106 Schichten) dafür sorgen, dass es den Kleinen, aber auch den Eltern und dem Spielzeug gut geht.

 

Das Häuschen ist wunderschön und farbenfroh eingerichtet. Für die Eltern gibt es Sitzmöglichkeiten. Wohlige Wärme sorgt für unbeschwertes Spielen. Für Säuglinge und Kleinkinder steht erstmals eine komplett ausgestattete Wickelecke zur Verfügung. Das Material dazu stiftet der Drogeriemarkt Müller. Die Auswahl an Spielzeug, das von der Firma Simba-Dickie / BIG aus Fürth zur Verfügung gestellt wurde, ist umfangreich und somit ist bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei. Die Spielsachen werden wir am letzten Tag, dem 23.12.2019,  ab 17.00 Uhr zugunsten der Aktion "DIPG FIGHTER - Spende einen Funken Hoffnung, für eine Kindheit ohne Krebs!" versteigert.

Unser großer Dank gilt unseren Unterstützern, in erster Linie jedoch allen ehrenamtlichen Mitarbeitern*innen, die ihre Freizeit den Kindern schenken und damit auch Freude in der Vorweihnachtszeit vermitteln möchten.

Natürlich ist für unsere großen und kleinen Gäste alles kostenfrei. Trotzdem freuen wir uns über jede noch so kleine Spende. Gemeinsam mit allen anderen Ständen der Kinderweihnacht unterstützen auch wir die Aktion "DIPG FIGHTER - Spende einen Funken Hoffnung, für eine Kindheit ohne Krebs!" Bitte helfen auch Sie.

Schauen Sie mit ihren Kleinen einfach mal vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Darüber berichteten auch die Nürnberger Nachrichten und der Marktspiegel.

Fotos: Uwe Niklas – Gute Fotografie

Einladung an die vom Verein Lilith e. V. betreuten Kinder

Am 11.12. 2019 luden wir Kinder, die vom Verein „Lilith e.V. – Drogenhilfe für Frauen und Kinder“ betreut werden, zu einem Besuch der Kinderweihnacht und "unserem" Aktiv-Spielhaus ein. Dazu schrieb uns die betreuende Sozialarbeiterin Frau Dobler

„Wir wollten uns hiermit noch einmal für das tolle Angebot am Mittwoch bedanken, das uns viele strahlende Kinderaugen bereitet hat. Neben den vielen aufregenden Fahrgeschäften (überraschende 4 Fahrten pro Kind!) war es für manche Kinder auch das erste Mal, einen warmen Kinderpunsch zu schlürfen. Zum Ende hin wollten die Kinder gar nicht, dass der Ausflug aufhört und haben ganz aufgeregt ihren Müttern von den spannenden Erlebnissen erzählt. Wie Sie sehen, war der Ausflug ein voller Erfolg, der uns allen wirklich viel Freude bereitet hat. Noch einmal ein großes Dankeschön von uns und schon einmal eine schöne, besinnliche Weihnachtszeit!“

Auch wir freuen uns darüber, dass unsere Aktion diesen Kindern so viel Abwechslung und Begeisterung bereitet hat.

Gerd Martens

Gerd Martens
Ehrenamtlicher Mitarbeiter, zuständig für die Homepage

Bei der INVIVA 2011 lernte ich auf der Suche nach einer ehrenamtlichen Tätigkeit die Bürgerstiftung kennen. Zunächst war es nur eine kleine Mithilfe, doch nun bin ich maßgeblich für die Homepage zuständig. Des Weiteren beteilige ich mich an vielen anderen Aufgaben wie z. B. dem KulturTicketNürnberg und wenn Unterstützung gefragt ist. Es macht einfach Freude zu sehen, wie man als Teil eines Ganzen in einem sympatischen Team Hilfe an anderen Menschen bewirken kann.