BEKUKK - Künstler gehen in die Cnopf'sche Kinderklinik

Die Abkürzung BEKUKK steht für "BErührungen zwischen KUenstlern und Kranken Kindern". Künstler verschiedener Sparten sind einmal in der Woche in der Cnopf'schen Kinderklinik, um den Krankenhausalltag abwechslungsreicher zu machen und um die kleinen Krankenhausgäste aufzumuntern. Entweder in einem der Spielzimmer oder direkt an den Krankenbetten der Kinder werden die kleinen Krankenhausgäste für eine kurze Zeit in die Welt der Kunst und Phantasie entführt. Das Projekt gibt es inzwischen seit zehn Jahren, es wird immer dankbar von den kleinen Patienten angenommen.

BILDER VOM PROJEKT BEKUKK

  • bekukk
  • bekukk
  • bekukk
  • bekukk

Gerd Martens

Gerd Martens
Ehrenamtlicher Mitarbeiter, zuständig für die Homepage

Bei der INVIVA 2011 lernte ich auf der Suche nach einer ehrenamtlichen Tätigkeit die Bürgerstiftung kennen. Zunächst war es nur eine kleine Mithilfe, doch nun bin ich maßgeblich für die Homepage zuständig. Des Weiteren beteilige ich mich an vielen anderen Aufgaben wie z. B. dem KulturTicketNürnberg, wenn Unterstützung gefragt ist. Es macht einfach Freude zu sehen, wie man als Teil eines Ganzen in einem sympatischen Team Hilfe an anderen Menschen bewirken kann.