BEKUKK - Künstler gehen in die Cnopf'sche Kinderklinik

Die Abkürzung BEKUKK steht für "BErührungen zwischen KUenstlern und Kranken Kindern". Künstler verschiedener Sparten sind einmal in der Woche in der Cnopf'schen Kinderklinik, um den Krankenhausalltag abwechslungsreicher zu machen und um die kleinen Krankenhausgäste aufzumuntern. Entweder in einem der Spielzimmer oder direkt an den Krankenbetten der Kinder werden die kleinen Krankenhausgäste für eine kurze Zeit in die Welt der Kunst und Phantasie entführt. Das Projekt gibt es inzwischen seit zehn Jahren, es wird immer dankbar von den kleinen Patienten angenommen.

BILDER VOM PROJEKT BEKUKK

  • bekukk
  • bekukk
  • bekukk
  • bekukk

Astrid Donata Meier

Astrid Donata Meier
Ehrenamtliche Mitarbeiterin der Bürgerstiftung Nürnberg

"Ich bin sehr gerne ein Teil der Bürgerstiftung. Und dies bereits seit 2007. Die Vielfalt der zu betreuenden Projekte mit Kindern oder älteren Menschen macht viel Spass und ist sehr abwechslungs-reich. Ich engagiere mich sozial und will dies lokal hier in Nürnberg tun."