Allgemeine Informationen

Unsere Bürgerstiftung will Ressourcen für das lokale Gemeinwohl mobilisieren: Menschen, Unternehmen und andere Institutionen sollen dafür begeistert werden, sich mit ihrer Zeit, ihren Ide­en, Kompetenzen und ihrem Geld zu engagieren.

Eine zentrale Aufgabe einer Stiftung ist der langfristige Aufbau des Stiftungsvermögens durch Zustiftungen. Durch das Stiftungsvermögen und die daraus generierten Zinsen kann die unabhängige Arbeit einer Stiftung dauerhaft gesichert werden.

Gleichzeitig gilt es, Spenden einzuwerben um die laufenden Aktivitäten zu finanzieren. Spenden dienen der zeitnahen Verwendung und sind wichtig, um Projekte finanzieren zu können. Um trotz niedriger Zinserträge ausreichend Mittel für unsere Arbeit zu erwirtschaften, werben wir gerade in der aktuellen Niedrig­zinsphase verstärkt um Spenden und organisieren auch regelmäßig Benefizveranstaltungen.

Sie entscheiden, ob ihre Zuwendung dem Stiftungsvermögen zugeführt oder als Spende zeitnah verwendet werden soll. Weitere Einzelheiten finden Sie hier zu Stiften bzw. Spenden.

Durch ihren breiten Stiftungs­zweck und steuerlich begünstigte Möglichkeiten für Geldzuwendungen sind Bürgerstiftungen attraktiv für das Engagement vieler Mitbürger. Da Bürgerstiftungen vielfach mit gemeinnützigen Einrichtungen projektbezogen kooperieren oder diese fördern, entsteht ein Mehrwert für alle.

Alle Formen der finanziellen Unterstützung sind gemeinnützig und wirken nachhaltig. Sie stellen einen wichtigen Beitrag für die Verbesserung der Lebensqualität dar und sind Grundlage für eine erfolgreiche Stiftungsarbeit. Hierzu kann jeder Einzelne einen wertvollen Beitrag leisten.

Ihre finanzielle Unterstützung ist in jeder Form für Sie steuerlich wirksam. Für Ihre Zuwendung erhalten Sie, da die Bürgerstiftung Nürnberg als gemeinnützige und mildtätige Stiftung anerkannt ist, eine Zuwendungbestätigung, so dass Sie Ihre Zuwendung bei der Ermittlung des zu versteuernden Einkommens absetzen können. Wir informieren Sie gerne.

Hier steht Ihnen unser Zuwendungsformular zur Verfügung.

Wenn Sie der Bürgerstiftung Geld zuwenden können Sie das bereits ab einem Euro tun. Unsere Bankverbindung lautet: 

Prof. Dr. Magdalena Michalak

Prof. Dr. Magdalena Michalak
FAU Erlangen-Nürnberg, Lehrstuhl für Didaktik des Deutschen als Zweitsprache/ Department Fachdidaktiken (Foto: FAU/Georg Pöhlein)

"Das Sommercamp bietet eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten in der Region: Die SchülerInnen können ihre sprachlichen und allgemeinen Kompetenzen erweitern und lernen mit der deutschen Sprache selbstbewusst umzugehen. Die studentischen Förderlehrkräfte sammeln wertvolle Praxiserfahrungen, die sie in ihrem späteren Berufsleben nutzen können. Das Projekt bietet uns auch die Möglichkeit, neue didaktische Ansätze für Deutsch als Zweitsprache und  den sprachbewussten Unterricht zu entwickeln und zu erproben."