Startschuss für das Projekt "KulturTicketNürnberg" im Rahmen einer Pressekonferenz am 27.04.2015

Mit dem Projekt "KulturTicketNürnberg" vermittelt die Bürgerstiftung Nürnberg nicht verkaufte Restkarten diverser Kulturveranstalter an Menschen mit geringen Einkommen. Wir möchten damit auch diesem Personenkreis die Möglichkeit geben, an dem vielfältigen Kulturprogramm unserer Stadt teilhaben zu können.

Das Projekt wurde im Rahmen einer Pressekonferenz von Frau Inge Weise, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Nürnberg, zusammen mit Frau Prof. Dr. Julia Lehner, Kulturreferentin der Stadt Nürnberg und Herrn Reiner Prölß, Referent für Jugend, Familie und Soziales der Stadt Nürnberg, der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Presse berichtete darüber wie folgt:



Barbara Regitz

Barbara Regitz
Stadträtin im Stadtrat der Stadt Nürnberg

"Worte belehren, Beispiele ziehen mit! Der Spruch Senecas trifft in meinen Augen das großartige Engagement der Bürgerstiftung Nürnberg von Menschen für Menschen, denen in vielfacher Hinsicht Unterstützung geboten wird. Zukunftsweisend finde ich als Pädagogin und Bildungspolitikerin in unserer Stadt insbesondere die verschiedensten integrationspolitischen Bemühungen für wie durch das 'Sommercamp'.