Nürnberger Suppentreff 2014 brachte 1.800 Euro ein

Beitrag im Marktspiegel vom 15.05.2014

 

NÜRNBERG (nf) - Da hatten die Initiatoren der Bürgerstiftung und Schirmherrin Petra Maly gut lachen: In gut drei Stunden verkauften die fleißigen Helfer beim Nürnberger Suppentreff 2014 - unterstützt vom Bratwurst Röslein - rund 490 Portionen Suppe. Das brachte stolze 1.800 Euro ein.

Gesamten Artikel im Marktspiegel lesen

Jasmin Etzel

Jasmin Etzel
Ehrenamtliche Mitarbeiterin der Bürgerstiftung Nürnberg

"Warum ich bei der der Bürgerstiftung Nürnberg mitarbeite?"

"Dieser Spruch stand schon in meinem Poesiealbum und er stimmt: " Lebe fröhlich, lebe heiter, trage bei zu anderer Glück. Denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück."